Neues im Elektronik-Labor, Januar 2011


Elektronik-Labor  Labortagebuch  Projekte  Kommentar


Eine Schaltungssuche im Januar

Zum Jahreswechsel sind oft gute Vorsätze angesagt. Es bringt aber nichts sie zu verraten, weil man sie dann doch nicht einhält. Außerdem sind die schönen Dinge oft die, die man schon vorher begonnen hat. Meine Projekte haben oft einen erheblichen Vorlauf, weil Produktion und Vertreib z.B. bei Franzis oder Elektor auch noch ihre Zeit brauchen. Ein kleines Projekt habe ich deshalb jetzt schon fertig, das erst in ein paar Monaten aktuell werden soll. Ich möchte auch noch nicht den Zusammenhang verraten. Nur ein Blick auf eine kleine Platine in Aktion soll schon erlaubt sein:



http://www.youtube.com/user/bkelektronik

Und jetzt kommt die Preisfrage: Irgendwo im Elektronik-Labor steht eine Schaltung, die fast genau das gleiche tut und auch mit ähnlichen Bauteilen aufgebaut ist. Welche Schaltung ist das, wo steht sie und was ist der entscheidende Unterschied? Wenn Sie es herausgefunden haben, schreiben Sie mir eine Email an kainka@elektronik-labor.de. Der erste Einsender mit der richtigen Antwort, bzw. der mit der besten Antwort unter den ersten Einsendern gewinnt einen Bausatz des UKW-Radios von Franzis. Ich werde an dieser Stelle den Gewinner bekanntgeben.

Viel Spaß im Elektronik-Labor!

Ihr Burkhard Kainka

Samstag Abend, ein Zwischenstand: Es sind schon mehrere Antworten gekommen, aber die gesuchte Schaltung wurde noch nicht gefunden. Deshalb ein Tipp: Suchen Sie mal in diesen beiden Rubriken:
Lernpakete und Bausätze   
Schaltungsschnipsel und Notizen
   


Sonntag 2.1.11: Inzwischen sind noch einmal viele Antworten gekommen, darunter viele richtige. Aber nur einer war der erste. Insgesamt erhalten die folgenden drei Einsender jeweils den UKW-Radiobausatz.

Der erste Gewinner ist Alexander Uran. Er schrieb: "Die Schaltung im Video sieht aus wie der Dreiphasen-Blinker aus dem Conrad Adventskalender 2008. Mit dem Unterschied, dass im Video zu jeder LED jeweils eine zweite LED in Serie geschaltet ist. Man erkennt dies, da je zwei LEDs gegenüber synchron flackern."

Etwas später schieb Gerald Riebel seine Antwort, mit der er die Schaltung noch genauer getroffen hat (die zweite LED jeweils im Kollektorkreis):
"Die gesuchte Schaltung ist im Grundsatz im Weihnachtskalender 2008 von Conrad als weicher Blinker für den Tag 24 beschrieben. Da bei der neuen Schaltung sechs Leuchtdioden zum Einsatz kommen, sind vermutlich in den  drei Kollektorkreisen ebenfalls je eine Leuchtdiode enthalten."

Die ersten Antworten vor meinem Zusatztipp hatten überwiegend eine Schaltung aus der Bastelecke gewählt. Der erste überhaupt war Sascha Bader, der zwar eine andere Schaltung gefunden hatte, diese aber gedanklich zu dem umgebaut hat, was im Video zu sehen war. "Bei der gesuchten Schaltung handelt es sich um einen Phasenschieber-Oszillator, ähnlich www.b-kainka.de/bastel108.htm Der Unterschied zur vorstehenden Schaltung ist, dass eine weitere Transistorstufe hinzugefügt wurde und je zwei LEDs in Reihe angesteuert werden. Als nachsilvesterlich verschlafener Halblaie würde ich mal vermuten, dass jeder Transistor die Phase um 180° dreht und die RC-Glieder wieder mit je 60° Phasendrehung beitragen, so dass insgesamt 2x360° gedreht wird und die Schaltung somit schwingen kann."


Elektronik-Labor  Labortagebuch  Projekte  Kommentar