Labortagebuch Dezember 2016

 Elektronik-Labor  Notizen  Projekte  Labortagebuch

2.1.17: Energiesparlampe mit Festinduktivität



Wiedermal ist eine Energiesparlampe kaputt gegangen. Ich war neugierig und musste sie untersuchen. Der Ausfall lag an einer durchgebrannten Glükhathode der Lampe. Die Elektronik war eigentlich noch in Ordnung. Fast alles wie gehabt, aber eine Sache fand ich erstaunlich: Bisher waren immer relativ große Drosseln mit EI-Kern eingebaut. Diesmal war es nur eine große Festinduktivität mit 2,7 mH. Ich hätte nicht gedacht, dass man damit die erforderliche Leistung anpassen kann. Aber es hat lange Jahre gut funktioniert und ist offensichtlich auch nicht heißer geworden als die älteren Modelle. Das aufwendigste Teil ist jetzt noch der Ringkern-Übertrager für die Steuerung der Transistoren.  Ich bin gespannt, wann dafür eine billigere Lösung gefunden wird. Übrigens hat diese Platine bereits viele SMD-Widerstände auf der Unterseite. Aber die großen Bauteile gibt es nur bedrahtet.


 Elektronik-Labor  Notizen  Projekte  Labortagebuch