Platinenherstellung mit Fritzing      


von Bernd-Steffen Großmann        


 Elektronik-Labor  Bastelecke  Projekte  Notizen   



Zur Verbesserung der Zuverlässigkeit der TPS-Schaltungen habe ich eine Platine mit der Fritzing-Software entwickelt und drei Stück vom Fritzing-Lab herstellen lassen. Das Programm kann unter https://fritzing.org/ in der aktuellen (Beta-)Version 0.9.4 kostenfrei heruntergeladen werden. Man kann eine Spende machen, um die Entwicklung zu fördern.

Es gibt drei Bereiche für die Entwicklung der Schaltung:

1. den Steckbrett- (Breadboard-) Bereich: s. Bild 1

2. den Schaltungs-(Schaltplan-) Bereich: s. Bild 2

3. den Platinen-(Leiterplatten-) Bereich: s. Bild 3

Es gibt noch den Startbereich mit Infos und einen vierten für Programm-Code, wenn man z.B. mit einem Arduino arbeitet, den habe ich noch nicht verwendet.



Die Entwicklung hat ca. 12 Stunden gedauert (da ist aber die Einarbeitung in das für mich neue Programm enthalten). Ich habe alles mehrfach geprüft und immer wieder noch Details verbessert. Manchmal ergeben sich kleine Fehler beim Auto-Routing und beim Ändern und vor allem Springen zwischen den Bereichen, die man manuell korrigieren muss. Außerdem stimmen manchmal die Beschaltung oder Abmaße einzelner zu verwendender Bauteile nicht mit denen aus dem gegebenen Zeichensatz überein. Dann muss man einzelne Teile ändern oder selbst konstruieren. Das ist teilweise zeitaufwendig!


Die Kosten für die Leiterplatte (doppelseitig und durchkontaktiert, mit grüner Lötstopp-Maske und weißem Siebdruck) ist abhängig von der Größe und der Stückzahl. Eine kostet dabei genausoviel wie drei. In diesem Fall: 22,62 Eur inkl. Versand bei DHL- man kann per Überweisung oder Paypal bezahlen. Die Lieferung ist in drei Versionen möglich: nicht so fein und dafür schnell (mit verzinnten Lötaugen, Lieferung ca. 4 Tage ab Bestellung), feiner und nicht so schnell (vergoldete Lötaugen, ca. 10 Tage Lieferung), jeweils ohne Sendungsverfolgung und sehr schnell mit Sendungsverfolgung, das ist dann aber teurer - das habe ich nicht ausprobiert.






Elektronik-Labor  Bastelecke  Projekte  Notizen