LED-LDR-Ringoszillator

Elektronik-Labor  Bastelecke  Projekte  Notizen



Kann man mit hellen weißen LEDs und Fotowiderständen (LDR) so viel Verstärkung erzielen, dass ein Oszillator schwingt? Das wollte ich einmal probieren. Zum Test hatte ich relativ niederohmige LDRs vom Typ PGM5516 mit 5-10 kOhm bei 10 lx. Der Oszillator wurde als Ringoszillator aufgebaut.


Der erste Test ohne Kondensatoren war nicht erfolgreich. Ich hatte gedacht, die natürliche Trägheit der LDRs müsste reichen, aber am Oszilloskop waren keine Schwingungen zu sehen. Die Elkos mit 220 µF haben es dann gebracht. Der Oszillator arbeitet zwischen 3 V und 9 V. Die Frequenz steigt mit der Spannung. Bei 3 V muss es sehr dunkel sein. Dann hat man einen besonders sparsames Lauflicht. Die untere Grenze liegt bei 2,7 V und 0,9 mA, wenn es sehr dunkel ist.



www.youtube.com/user/bkelektronik

Siehe auch:
Der Ringoszillator
LED-LDR-Blinker
9-LED-Lauflicht

 


Elektronik-Labor  Bastelecke  Projekte  Notizen